Category Archives: Schuhe (shoes)

Schuhe- the perfect so(u)l

Aufgrund der vielen Fragen, welche Schuhe man denn am besten zum Lindy Hop und Charleston trägt, hier ein paar Hinweise. Natürlich ist auch das Schuhwerk Geschmacksache bzw. hängt vom jeweiligen Tanzboden ab.
Für fast jede Art Boden (mit Ausnahme besonders glatter Parkettböden) empfehlen wir aus eigener Erfahrung Ledersohlen, entweder Glatt- oder Chromleder. Das schont die Gelenke und der Tanz wird geschmeidiger.
Ihr könnt auf die Angebotspalette von dancestore.com zurück greifen (Aris Allen Schuhe), oder Euch Eure Schuhe auch selbst präparieren (oder den Schuster Eures Vertrauens aufsuchen), einfach eine Lage Chromleder besorgen und auf die Sohle kleben. (Schöner und tanzbarer ist das Ergebnis, wenn Ihr die Lage in Sohlenform schneidet und nicht blattförmig unterklebt.)
Pflegetipp: Passt auf, dass die Sohle nicht nass wird, sie rutscht so nicht mehr!
Ab und zu von Dreck befreien mit einer Drahtbürste!
Für gutbetuchte Partytänzer lohnt sicherlich auch ein Blick auf die wunderschönen Modelle von remixvintage oder saintsavoy, schmachtend können auch die Anderen einen Blick riskieren und eventuell die Chance bei Sonderangeboten ergreifen.
Shagtänzer oder andere Liebhaber von Saddle shoes werden bei muffys fündig. Die Schuhe sollen schön sein, gut verarbeitet, aber sehr hart, d.h. bevor Ihr sie auf der Tanzfläche ihrer Bestimmung zuführen könnt, ist Einlaufen angesagt.
Manche schwören auf Keds, deren Vorteile vielleicht in ihrer langen Tradition beruhen, Gummisohle.

Hübsch anzusehen auch die Treter der spanischen Firma Slide & Swing, farblich hervorstechend.

Ihr wollt Euch nicht extra Schuhe kaufen oder anstrengend Chromledersohlen basteln, aber trotzdem geschmeidig über den Boden gleiten? Dann könntet Ihr versuchen, Eure Sohlen mit Tape (Gewebeband, Packband, glattes Malerkrepp) zu bekleben, wir haben es bislang selbst nicht ausprobiert, aber es klingt machbarer als das permanente Einmehlen – der Sohlen- mit Babypuder.